Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x
Celaflor Roundup Speed Unkrautfrei 1 Liter

Artikelnummer: 3723

Kategorie: Pflanzenschutz

Inhalt

13,38 €
13,38 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , inkl. Versand (DHL Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung


Nicht bienengefährlich

Auszug § 12 Pflanzenschutzgesetz Absatz 2:

Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen und nicht auf sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich noch forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, angewendet werden. Sie dürfen jedoch nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern und Küstengewässern angewandt werden.



 

7,2 g/l Glyphosat, 9,55 g/l Pelargonsäure

1 Liter Anwendungsfertige Mischung in Sprühflasche

 

Unverdünnt spritzen als Einzelpflanzenbehandlung.

 

Maximal eine Anwendung für die Kultur bzw. je Jahr.

 

 

Wird während der Vegetationsperiode unverdünnt gleichmäßig auf die Unkräuter und Ungräser gespritzt, bis ein leicht sichtbarer Belag entsteht (33 ml/m²).

Nicht tropfnass behandeln. Die gewünschte Sprühvariante lässt sich an der Düse einstellen.

 

Anwendung nur im Freiland. Gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen (Nichtkulturland genehmigungspflichtig), unter Kernobst und Ziergehölzen sowie vor der Saat von Zierrasen und Zierpflanzen.

 

 

Gut bekämpfbare Unkräuter:

 

Giersch, Ackerwinde, Ampfer, Beinwell, Berufskraut, Distelarten, Ehrenpreis, Fuchsschwanz, Gänsefingerfuß, große Brennnessel, Huflattich, Kamille, Kreuzkraut, Klettenlabkraut, Vogelknöterich, Löwenzahn, Melde, Quecke, Taubnessel, Vogelmiere, Wegerich, Weißer Gänsefuß, Zaunwinde. Außerdem: herkömmliche Rasengräser.

 

 

Nicht bekämpfbar:

 

Weißer Mauerpfeffer, Acker- und Sumpfschachtelhalm, Salbeigamander, Kleine Brennnessel, Weißklee.

 

 

NICHT zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet!

 

 

Besondere Hinweise:

 

Vorsicht bei benachbart wachsenden Kulturpflanzen, da Schäden möglich. Um Abdrift zu vermeiden, nicht bei Wind sprühen.

 

Anwendung während der Vegetationsperiode (April-Oktober; ausreichende Blattmasse zur Bekämpfung erforderlich) möglich. Behandelten Aufwuchs (Abraum vor der Neueinsaat) weder zur Kleintierfütterung noch zur Kleintierhaltung verwenden.

 

 

Temperaturbedingte Wirkungsverzögerungen können nicht ausgeschlossen werden.

 

 

Anwendungshinweise:

 

Es genügt, die Unkräuter zu befeuchten. Nach 24 Stunden setzt die sichtbare Wirkung ein.

 

Regen 6 Stunden nach der Anwendung und später beeinträchtigt die Wirkung nicht.

 

 

Wirkungsweise:

 

Roundup Speed wirkt auf praktisch alle grünen, wachsenden Pflanzen als Blattherbizid. Der Wirkstoff wird innerhalb weniger Stunden aufgenommen und dann in der gesamten Pflanze bis in die Wurzeln verteilt. Somit werden auch ausdauernde Pflanzen mit Wurzelausläufern und Speicherorganen vernichtet.

 

 

Nachpflanzen oder -säen:

 

Alle Zierpflanzen können bereits 2 Tage nach der Anwendung nachgebaut werden. Bei ausdauernden Unkräutern 7 Tage warten.

 


 

Achtung:

 

Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig

Zugelassene Anwendungsgebiete: Nichtkulturland, Obstbau, Zierpflanzenbau.

 

Sicherheitshinweise:

Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich. Enthält POE-Isotridecyloxypropanamin und ?Dowicil 75 Preservative?. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten. Mittel und /oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässer reinigen/Indirekte Einträge über Hof und Straßenabläufe verhindern.) Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocken des Spritbelages wieder betreten. Arbeitskleidung (mindestens langärmeliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe tragen bei der Ausbringung/Handhabung des Mittelns. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 

Hier finden Sie das Sicherheitsdatenblatt.

Hier finden Sie Hinweise zur Lagerung, Handhabung und Anwendung von Pflanzenschutzmitteln.

 

Die Anwendung des Mittels auf Freilandflächen, die nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, ist nur mit einer Genehmigung der zuständigen Behörde zulässig (§ 12 Abs. 2 PflSchG). Zu diesen Flächen gehören alle nicht durch Gebäude oder Überdachungen ständig abgedeckten Flächen, wozu auch Verkehrsflächen jeglicher Art wie Gleisanlagen, Straßen-, Wege-, Hof- und Betriebsflächen sowie sonstige durch Tiefbaumaßnahmen veränderte Landflächen gehören. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.

 


Art: Unkrautvernichter
Form: anwendungsfertig
Wirkstoff: Glyphosat Pelargonsäure
Zulassungsnummer: 005316-00
Inhalt: 1 Liter
Inhalt: 1,00 l

PDF

Flyer Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln

Sicherheitsdatenblatt Roundup Speed


Kunden kauften dazu folgende Produkte