Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x
Dr. Stähler Buchsbaumzünsler-Falle

Artikelnummer: 113709

Kategorie: Pflanzenschutz

Inhalt

ab 37,78 €

inkl. 19% USt. , inkl. Versand (DHL Paket)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung


Für die einfache Anwendung im Garten


  • Enthält einen spezifischen Lockstoff für Buchsbaumzünsler (Männchen)
  • Falle ist mehrjährig wiederverwendbar
  • Ideal zur rechtzeitigen Befallskontrolle
  • Ausreichend für einen Garten bis 200 m²



Buchsbaumzünsler-Monitoringfalle

Die Dr. Stähler Buchsbaumzünsler-Falle ist mehrjährig verwendbar und somit besonders wirtschaftlich und umweltfreundlich. Kühl und trocken gelagert, sind die verpackten Lockstoff-Dispenser für zwei Jahre haltbar.


Befall und Behandlung

Kontrollieren Sie Ihre Buchsbäume bereits im März/April auf fressende Larven (Raupen), die eingesponnen überwintert haben. Leiten Sie bei Befall ohne Verzögerung entsprechende Schritte ein! Die sich aus den überwinternden Raupen entwickelnden Buchsbaumzünsler können ab Mai beobachtet werden. Der Zeitraum des Falterfluges entspricht dem der Eiablage. Aus den Eigelegen schlüpft nach wenigen Tagen die nächste Generation der Buchsbaumzünsler-Raupen und beginnt mit der Schädigung des befallenen Buchsbaumes.
Unbehandelt können die Fraßschäden an Blättern und Stängeln zum Absterben des Buchsbaumes führen. Der ideale Behandlungszeitraum durch geeignete insektizide Maßnahmen liegt im Bereich von 2-3 Wochen nach Beginn des Falterfluges, wenn die jungen Larven geschlüpft sind und mit dem Fressen beginnen.
In der Buchsbaumzünsler-Falle finden Sie eine für den Einsatz im heimischen Garten angepasste Trichterfalle sowie sechs beladene Dispenser aus Naturkautschuk mit einem speziellen naturidentischen Lockstoff (Pheromon).
Diese Pheromon-Dispenser werden in das vorgesehene Körbchen der Falle gelegt und geben über einen Zeitraum von 4-6 Wochen kontinuierlich den Duft des Buchsbaumzünsler-Weibchens an die Umgebung ab. Sie locken auf diese Weise männliche Buchsbaumzünsler zur Trichterfalle.
Die Trichterfalle ist für den Anwender ein Frühwarnsystem zur rechtzeitigen Befallserkennung durch den Buchsbaumzünsler.
Da in der Trichterfalle ausschließlich männliche Falter gefangen werden, hat diese keinen Einfluss auf die Eiablage durch die weiblichen Falter. Sie dient lediglich zur Festlegung des optimalen Behandlungstermines bei befallenen Buchsbäumen.


Keine Falter gefangen -
weiterhin nur visuelle Kontrolle der Bäume nötig (Blattunterseiten und am Stamm)

Werden die ersten Falter gefangen ist eine erhöhte Aufmerksamkeit geboten -
Befallsherde identifizieren.

Werden weitere Falter gefangen -
sollte 10 - 14 Tage nach Falterflug eine Behandlung durchgeführt werden.


PDF

Flyer Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln

Sicherheitsdatenblatt Polyram WG