Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x
Dr. Stähler Kanemite SC Spinnmilben-Frei 30 ml

Artikelnummer: 104

Kategorie: Schädlingsbekämpfung


12,50 €
41,67 € pro 100 ml

inkl. 19% USt. , inkl. Versand (Warensendung)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Beschreibung

Nicht bienengefährlich
Auszug § 12 Pflanzenschutzgesetz Absatz 2:
Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen und nicht auf sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich noch forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, angewendet werden. Sie dürfen jedoch nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern und Küstengewässern angewandt werden.



Gegen Spinnmilben in Zierpflanzen und Kernobst

30 ml


Allgemein

Flüssiges Akarizid
Wirkstoff: 150 g/l Acequinocyl
Gefahrensymbol: N

Flüssiges Akarizid zur Spinnmilbenbekämpfung an Kernobst und an Zierpflanzen im Gewächshaus. Der enthaltene Wirkstoff Acequinocyl zeichnet sich durch einen besonders effektiven Wirkungsmechanismus aus, der auch Spinnmilben erfasst, die gegen herkömmliche Wirkstoffe oder Wirkstoffgruppen resistent sind. Kanemite SC Spinnmilben-Frei verfügt über eine schnelle Anfangswirkung und zusätzlich über eine ausgeprägte Dauerwirkung von bis zu 4 Wochen. Schont viele Nützlinge wie Raubmilben und Florfliegen und ist nicht bienengefährlich.


Anwendung

Obstbau

Kernobst
Gegen Spinnmilben

6,25 ml in 5 l Wasser reichen für 100 m² und je m Kronenhöhe

spritzen oder sprühen (0,125 %, 1,25 ml Spinnmilben-Frei Kanemite SC auf 1 l Wasser),
Anwendungszeitpunkt:
Bei Befall, unter Beachtung der Schadschwelle, von Rotknospenstadium (Blütenstiele strecken sich, Kelchblätter sind leicht geöffnet; Blüttenblätter gerade erkennbar) bis etwa 70 % der sortentypische Fruchtgröße erreicht. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr.


Zierpflanzenbau

Zierpflanzen (Gewächshaus)
Gegen Spinnmilben

Pflanzengröße bis 50 cm:               12,5 ml in 10 l Wasser reichen für 100 m²
Pflanzengröße 50 cm bis 125 cm:  18,75 ml in 15 l Wasser reichen für 100 m²
Pflanzengröße über 125 cm:           25 ml auf 20 l Wasser reichen für 100 m²

spritzen oder sprühen. Max. 3 Anwendungen im Abstand von 14 Tagen in der Kultur bzw. je Jahr
Anwendungszeitpunkt:
nach Befallsbeginn bzw. ab Warndienstaufruf


Hinweis zur Dosierung:

Die allgemeine Konzentration beträgt 0,125%, d.h. für 1 l Spritzbrühe werden 1,25 ml Kanemite SC Spinnmilben-Frei, für 4 l Spritzbrühe werden 5 ml Kanemite SC Spinnmilben-Frei benötigt.


Pflanzenverträglichkeit:

Spinnmilben-Frei Kanemite SC wird von Zierpflanzen im Allgemeinen sehr gut vertragen. Da bei der großen Zahl von Arten bzw. einzelnen Sorten unterschiedliche Verträglichkeiten auftreten können, empfiehlt es sich, im Zweifelsfall vor der Spritzung des gesamten Bestandes die Empfindlichkeit an einzelnen Pflanzen zu prüfen.
Beobachtungszeitraum: 5 - 8 Tage.


Verträglichkeit an Zierpflanzen:

Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass Spinnmilben-Frei Kanemite SC in den empfohlenen Konzentrationen von folgenden Zierpflanzen gut vertragen wird:

Botanische Bezeichnung / Deutsche Bezeichnung

Ageratum / Lederbalsam
Begonia / Begonie
Chrysanthemum / Chrysantheme
Consolida / Rittersporn
Cyclamen* / Alpenveilchen
Cymbidium / Orchidee
Euphorbia pulcherrima / Weihnachtsstern
Gerbera / Gerbera
Hedera / Efeu
Hydrangea / Hortensie
Impatiens / Fleißiges Lieschen
Petunia / Petunie
Phlox / Flammenblume
Poinsettia / Weihnachtsstern
Rosa* / Rose
Statice / Strandflieder
Verbena / Eisenkraut
Viola / Stiefmütterchen

* Blattdeformationen an sehr jungem Blattgewebe möglich


Anwendungstechnik:

Ansetzen der Spritzbrühe:
Spritzbehälter halb mit Wasser füllen, Spinnmilben-Frei Kanemite SC unter Rühren zugeben und die restliche Wassermenge nachfüllen.


Empfohlene Wasseraufwandmenge:

Zierpflanzen:  10 - 20 l/100 m²
Kernobst:  5-15 l/100 m² abhängig von der Pflanzengröße


Ausbringungstechnik:

Wassermenge und Spritztechnik bzw. Spritzausrüstung sollten in jedem Fall eine gründliche Benetzung aller Pflanzenteile erlauben! Der ideale Einsatzzeitpunkt ist erreicht, wenn etwa 70 % der Spinnmilben geschlüpft sind. Der beste Bekämpfungserfolg wird erzielt, wenn Kanemite SC möglichst exakt, d. h. bei fortschreitendem Auftreten beweglicher Larvenstadien eingesetzt wird.


Mischbarkeit:

Spinnmilben-Frei Kanemite SC ist mit den üblichen Fungiziden mischbar. Spritzbrühe nach dem Ansetzen umgehend ausbringen.


Reinigung:

Spritzgeräte nach Einsatz gründlich auf unversiegeltem Boden zunächst mit Wasser, dann mit Spülmittellösung reinigen. Reinigungswasser auf der vorher behandelten Fläche verspritzen.


Wartezeit:

Kernobst:  14 Tage
Zierpflanzen: Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung (N)


Umweltverhalten:

Nützlinge:
Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Arten Pardosa amentata und palustris (Wolfspinnen) eingestuft (NN130). Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Amblyseius andersoni (Raubmilbe) eingestuft (NN1323). Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Typhlodromus pyri (Raubmilbe) eingestuft (NN134). Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Aleochara bilineata (Kurzflügelkäfer) eingestuft (NN160). Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Poecilus cupreus (Laufkäfer) eingestuft (NN165). Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Chrysoperla carnea (Florfliege) eingestuft (NN170).

Fische:
Das Mittel ist giftig für Fischnährtiere (NW263).


Lagerung:
Getrennt von Lebens- und Futtermitteln, unzugänglich für Kinder und nur in der verschlossenen Originalpackung aufbewahren.


Kennzeichnung GefStoffV
R 50/53: Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. S 2: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. S 13: Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. S 23: Dampf/Aerosol nicht einatmen. S 35: Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden. S 51: Nur in gut belüfteten Bereichen verwenden. S 57: Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden. Enthält Acequinocyl. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Enthält Chlorthalonil. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten. - SP001 Verpackung darf nicht wieder verwendet werden.

Achtung:
Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig
Zugelassene Anwendungsgebiete: Gemüsebau, Hopfenbau, Obstbau, Zierpflanzenbau.

Sicherheitshinweise:
Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen/indirekte Einträge über Hof und Straßenabläufe verhindern.) Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt Gebrauchsanleitung einhalten. Dicht abschließende Schutzbrille, Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz), Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) sowie Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel. Bei Nachfolgearbeiten in frisch behandelten Pflanzen sind Arbeitskleidung (mindestens langärmeliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe zu tragen. Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten. Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten. Da die Anwendung und Lagerung des Mittels außerhalb unseres Einflusses liegen, übernehmen wir hierfür keine Haftung.
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
 
Hier finden Sie das Sicherheitsdatenblatt.
Hier finden Sie Hinweise zur Lagerung, Handhabung und Anwendung von Pflanzenschutzmitteln.
 
Die Anwendung des Mittels auf Freilandflächen, die nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, ist nur mit einer Genehmigung der zuständigen Behörde zulässig (§ 12 Abs. 2 PflSchG). Zu diesen Flächen gehören alle nicht durch Gebäude oder Überdachungen ständig abgedeckten Flächen, wozu auch Verkehrsflächen jeglicher Art wie Gleisanlagen, Straßen-, Wege-, Hof- und Betriebsflächen sowie sonstige durch Tiefbaumaßnahmen veränderte Landflächen gehören. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.


Art: Insektizid
Form: Konzentrat
Wirkstoff: Acequinocyl
Inhalt: 30 ml
Zulassungsnummer: 025855-61
Inhalt: 30,00 ml

PDF

Flyer Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln

Sicherheitsdatenblatt Kanemite SC


Kunden kauften dazu folgende Produkte
NPK-Dünger 15+15+15 2,5 kg

NPK-Dünger 15+15+15 2,5 kg

8,68 € *
3,47 € pro 1 kg