Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x
Dr. Stähler Raupenleimring 5 m

Artikelnummer: 5237


Biotechnischer Schutz gegen am Stamm hochwandernde Insekten (Frostspanner+Ameisen)

Kategorie: Schädlingsbekämpfung


11,59 €
2,32 € pro 1 m

inkl. 19% USt. , inkl. Versand (Warensendung)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Stk


Beschreibung


Dr. Stähler RAUPEN- und AMEISEN-LEIMRING


5 Meter (mit Bindedraht)


Biotechnischer Schutz gegen am Stamm hochwandernde Insekten (Frostspanner + Ameisen)

Grün eingefärbt: dadurch keine Beifänge von Nützlingen.


Allgemein

Insekten-Fangstreifen

Dr. Stähler Raupenleimring bietet ein wieder ganz aktuelles Verfahren zum biotechnischen Pflanzenschutz.
Eine klebrige Leimschicht verhindert, dass Insekten den Stamm hochkriechen und so in der Krone Schaden anrichten.
Besonders bewährt hat sich diese Methode gegen den Großen und Kleinen Frostspanner, der durch Massenvermehrung im Frühjahr an Obst- und anderen Laubbäumen großen Schaden bis hin zu Kahlfraß anrichtet. Häufig sind selbst junge Früchte löffelförmig ausgehöhlt. Der Raupenleimring verhindert, dass die flugunfähigen Weibchen den Stamm hochkriechen und hier Eier (pro Tier 150 - 300 Stück) ablegen, aus denen dann im Frühjahr die gefräßigen Raupen schlüpfen würden.
Auch im Sommer schützt Dr. Stähler Raupenleimring vor am Stamm hochkriechenden Insekten, insbesondere vor Ameisen, die Blattläuse in die Krone transportieren, um hier ihre Blattlausfarmen (die Ameisen verwerten den Honigtau) anzulegen.
Dr. Stähler Raupenleimring ist sehr wetterbeständig und bleibt über Monate fängig.


Einsatz

Dr. Stähler Raupenleimring vor der Frostperiode Anfang Oktober einsetzen. Die Leimringe sind ohne Vorbereitung gebrauchsfertig.
Der Leimring muss am Stamm rundherum eng anliegen. Unebenheiten vorher mit dem Rindenkratzer ausgleichen, Risse und Vertiefungen mit Lehm oder Ton ausfüllen. Die Anbringung erfolgt am besten in 60 - 80 cm Höhe.
Den Leimring entsprechend dem Stammumfang plus 3 cm Überlappung zuschneiden, auseinander ziehen, mit der Leimschicht nach außen um den Stamm legen und mit beiliegendem Bindedraht, Bast oder Schnur ober- und unterhalb der Leimschicht festbinden.
Den Papierkragen über dem oberen Draht in kurzen Abständen (ca. 5 - 10 cm) senkrecht einschneiden und nach außen biegen, damit Regenwasser soweit als möglich unter dem Leimring ablaufen kann. Die Überlappungsstelle darf nicht zur Hauptwindrichtung geöffnet sein. Der Leimring wird sonst aufgebläht und zerstört. Auch Stützpfähle müssen unterhalb der Stammanbindung mit einem Leimring versehen werden.
Nach heftigen Herbststürmen die Leimringe kontrollieren und anhaftende Blätter entfernen, da diese den Insekten als Brücke dienen.
Im Mai können Leimringe, die gegen Frostspanner eingesetzt werden, entfernt werden bzw. es empfiehlt sich ein Auswechseln, wenn der Baum auch gegen blattlausfördernde Ameisen geschützt werden soll.


Reinigung

Falls beim Umgang mit Dr. Stähler Raupenleimring Flecken auf die Kleidung geraten sind, lassen sich diese nach einer Vorbehandlung mit Waschbenzin bzw. Brennspiritus und anschließender Wäsche leicht entfernen.


Lagerung

Kühl und trocken lagern.


Inhalt: 5,00 m