Dr. Stähler Schneckenkorn Organic 1 kg

Artikelnummer: 11432

EAN: 4015574002165

Kategorie: Schädlingsbekämpfung


11,99 €
11,99 € pro 1 kg

inkl. 16% USt. , inkl. Versand (DHL Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk



Nicht bienengefährlich
Auszug § 12 Pflanzenschutzgesetz Absatz 2:
Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen und nicht auf sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich noch forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, angewendet werden. Sie dürfen jedoch nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern und Küstengewässern angewandt werden.




Das Dr. Stähler Schneckenkorn Organic ist ein Ködermittel gegen Nacktschnecken in Gemüse, Zierpflanzen und Erdbeeren.

Für pflanzenschädigende Nacktschnecken ist Schneckenkorn Organic sehr attraktiv. Durch das Aufnehmen des Köders wird bei den Schnecken ein Fraßstopp ausgelöst. Dies wiederum führt zu einem zuverlässigen Schutz der Kulturpflanzen.
Auf den Beeten werden Sie keine abstoßenden Schleimabsonderungen finden wie bei anderen Wirkstoffen.
Nach dem Köderfraß ziehen sich die Schnecken in ihren Unterschlupf zurück und sterben. Deshalb findet man nur sehr selten tote Schnecken auf dem Beet. Die Wirkung der Schneckenkorn Organic-Behandlung wird anhand der nachlassenden Fraßschäden sichtbar.
Beim Einsatz gegen Nacktschnecken werden pflanzenschädigende Gehäuseschnecken mit erfasst.


Wirkstoffe:

9,9 g/kg Eisen-III-phosphat


1 kg (reicht für ca. 200 m²)


Eigenschaften:


  • der Wirkstoff besteht aus Eisenverbindungen, die auch in der Natur vorkommen
  • im Boden werden die Eisenverbindungen in Eisen und Phosphate umgewandelt, welche Nährstoffe für Pflanzen sind
  • die Körner sind extrem regenfest
  • bewirkt bei den Schnecken einen Fraßstopp
  • eine Wartezeit bis zur Ernte ist nicht notwendig
  • durch einen neuen Wirkmechanismus sind keine Schneckenkadaver sichtbar
  • umweltverträglich, da Igel, Regenwürmer, Haustiere, Vögel, Bienen und andere Nützlinge geschont werden


Gebrauchsanweisung:

Nehmen Sie einen leicht gehäuften Teelöffel Schneckenkorn Organic, das entspricht 5 g/m².
Beim ersten Sichtbarwerden von Fraßschäden, streuen Sie das Schneckenkorn breitwürfig zwischen die Kulturpflanzen. Die beste Zeit zum Streuen ist in den frühen Abendstunden, da die Schnecken dann ihren Unterschlupf verlassen.
Eine Nachstreuung erfolgt, wenn der Köder weggefressen wurde. So wird auch ein neuer Befall verhindert. Eine kurze Bewässerung ist bei einer trockenen Bodenoberfläche notwendig. Die Köder saugen sich voll Wasser und verfügen über eine gesteigerte Lockwirkung.
Bei starkem Schneckenbefall ist es ratsam, das Schneckenkorn Organic direkt nach der Bepflanzung zu streuen.


Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten. Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.




Achtung:
Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig
Zugelassene Anwendungsgebiete: Ackerbau, Gemüsebau, Zierpflanzenbau.

Sicherheitshinweise:
Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen/indirekte Einträge über Hof und Straßenabläufe verhindern.) Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt Gebrauchsanleitung einhalten. Dicht abschließende Schutzbrille, Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz), Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) sowie Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel. Bei Nachfolgearbeiten in frisch behandelten Pflanzen sind Arbeitskleidung (mindestens langärmeliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe zu tragen. Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten. Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten. Da die Anwendung und Lagerung des Mittels außerhalb unseres Einflusses liegen, übernehmen wir hierfür keine Haftung.
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
 
Hier finden Sie das Sicherheitsdatenblatt.
Hier finden Sie Hinweise zur Lagerung, Handhabung und Anwendung von Pflanzenschutzmitteln.
 
Die Anwendung des Mittels auf Freilandflächen, die nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, ist nur mit einer Genehmigung der zuständigen Behörde zulässig (§ 12 Abs. 2 PflSchG). Zu diesen Flächen gehören alle nicht durch Gebäude oder Überdachungen ständig abgedeckten Flächen, wozu auch Verkehrsflächen jeglicher Art wie Gleisanlagen, Straßen-, Wege-, Hof- und Betriebsflächen sowie sonstige durch Tiefbaumaßnahmen veränderte Landflächen gehören. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.


Art: Molluskizid
Inhalt: 1 kg
Form: feinkörnig
Wirkstoff: Eisen-III-phosphat
Für: Freiland Beete
Zulassungsnummer: 034496-61
Inhalt: 1,00 kg