Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x
Etisso Wühlmaus Riegel

Artikelnummer: 60786

Kategorie: Schädlingsbekämpfung

Inhalt

ab 8,67 €

inkl. 19% USt. , inkl. Versand (DHL Paket)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung

Nicht bienengefährlich
Auszug § 12 Pflanzenschutzgesetz Absatz 2:
Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen und nicht auf sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich noch forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, angewendet werden. Sie dürfen jedoch nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern und Küstengewässern angewandt werden.



Einzigartige Neuentwicklung zur nachhaltig wirksamen Wühlmausbekämpfung mit neuer Wirkstoff-Formel, anwendungsfertig in Riegelform. Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.
 


Wirkstoff(e):

8 g/kg Zinkphosphid

 

Eigenschaften und Wirkungsweise:

Bei Etisso® Wühlmaus Riegel handelt es sich um zugelassene, kompakte, grau gefärbte Portionsriegel (10 g) mit dem Wirkstoff Zinkphosphid (8 g/kg). Sie sind aus hochwertigen pflanzlichen Köderstoffen hergestellt, die sich insbesondere durch eine hohe Attraktivität bei Schermäusen auszeichnen. Hydrophobe Bestandteile schützen den Riegel vor Feuchtigkeit. Der Wirkstoff Zinkphosphid entwickelt nach der Köderaufnahme im Magen der Mäuse unter Einfluss der Magensäure Phosphin (Phosphorwasserstoff). Phosphin ist ein sehr starkes Stoffwechsel- und Nervengift und tötet Mäuse innerhalb von 1 bis ca. 3 Stunden. Der Wirkstoff wird dabei vollständig abgebaut und kann deshalb keine Sekundärvergiftungen verursachen.

 

Gebrauchsanleitung:

Etisso® Wühlmaus Riegel (BVL, amtliche Zulassungsnummer: 005389-00) sind im Haus- und Kleingartenbereich (Obst, Gemüse und Zierpflanzen) im Freiland zugelassen für die unterirdische Ausbringung per Handeinlage in die Gänge oder geeigneten Köderstationen. Etisso® Wühlmaus Riegel werden in befallenen Kulturen gezielt in die Gänge ungeöffnet in der Originalverpackung ausgelegt. Durch Einstecken mit einem spitzen Suchstab in das Erdreich stellt man den Verlauf und die Ausdehnung der Wühlmausgänge fest.

Die Köder werden in die geöffneten Wühlmausgänge, die sich häufig 10 ? 20 cm unter der Erdoberfläche befinden, eingebracht und anschließend wieder lichtdicht mit Rasenstücke oder Erde verschlossen. Die ausgelegte Ködermenge möglichst im Abstand von 2 Tagen kontrollieren und so lange nachlegen, bis keine Aufnahme mehr erfolgt. Der Einsatz von Etisso® Wühlmaus Riegel mit speziellen Köderstationen hat sich ebenso bestens bewährt. Hierzu empfehlen wir den Einsatz von z.B. Theysohn-Schermaus-Station ARVICO, in welche die Köder mittels Bindedraht problemlos eingehängt werden können sowie von der gleichen Firma den Köderstab ARVICO-TOX, in die der Riegel gesteckt wird.

 

Zulassung:


Kultur Indikation Dosierung Verfahren Anwendungs-
zeitpunkt
Wartezeit
Obstbau (H+K) Schermaus 1 Stück je 3-5 m Auslegen von Formködern
Obstbau (H+K) Schermaus 1 Stück pro Köderstelle Auslegen in Köderstationen
Gemüsebau (H+K) Schermaus 1 Stück je 3-5 m Auslegen von Formködern
Gemüsebau (H+K) Schermaus 1 Stück pro Köderstelle Auslegen in Köderstationen
Zierpflanzenbau (H+K) Schermaus 1 Stück je 3-5 m Auslegen von Formködern    bei Befall     (F)
Zierpflanzenbau (H+K) Schermaus 1 Stück pro Köderstelle Auslegen in Köderstationen    bei Befall     (F)

 


Hinweise zum Schutz des Anwenders und der Umwelt

Gefahrenbezeichnung: N (Umweltgefährlich) Entwickelt bei Berührung mit Säure sehr giftige Gase. Sehr giftig für Wasserorganismen. Unter Verschluss und unzugänglich für Kinder aufbewahren. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. Von Säuren fernhalten. Geeignete Schutzhandschuhe tragen. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanweisung einzuhalten. Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Beim Umgang mit dem Produkt nicht essen, trinken oder rauchen. Dicht abschließende Schutzbrille tragen bei der Ausbringung/Handhabung des Mittels. Köder nur getrennt von Lebens- und Futtermitteln, unzugänglich für Kinder und nur in verschlossener Originalverpackung aufbewahren.

Wasserschutzgebietsauflage: keine

Mittel und dessen Reste sowie entleerte Behälter und Packungen nicht in Gewässer gelangen lassen (NW466). Das Mittel ist giftig für Fische und Fischnährtiere. Das Mittel ist giftig für Algen. Das Mittel ist sehr giftig für Vögel und Wild; Köder deshalb immer tief und unzugänglich in die Nagetiergänge einbringen. Haustiere fernhalten. Aufgrund der durch die Zulassung festgelegten Anwendung des Mittels werden Bienen nicht gefährdet. Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z.B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich (F) bzw. eine Wartezeit ist nicht erforderlich (N).

 
Erste Hilfe

Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel Wasser und Seife. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

 

Lagerung

Etisso® Wühlmaus Riegel in der Originalverpackung, kühl, trocken, unter Verschluss sowie unzugänglich für Kinder, getrennt von Nahrungs- und Futtermittel und von geruchsintensiven Stoffen lagern

 

Weitere Hinweise

Durch sorgfältige Prüfung ist erwiesen, dass Etisso® Wühlmaus Riegel bei Einhaltung unserer Gebrauchsanweisung für die empfohlenen Zwecke geeignet ist. Da die Lagerung und Anwendung außerhalb unseres Einflusses liegen und wir nicht alle diesbezüglichen Gegebenheiten voraussehen können, schließen wir jegliche Haftung für eventuelle Schäden aus Lagerung und Anwendung aus. Wir haften für einwandfreie Qualität von Etisso® Wühlmaus Riegel am Tag der Lieferung, das Lagerungs- und Anwendungsrisiko tragen wir nicht.

 

Abfallbeseitigung/Entsorgung

Leere Verpackungen nicht weiterverwenden. Leere Verpackungen in den Hausmüll geben. Produktreste nicht dem Hausmüll beigeben, sondern in Originalverpackungen bei den entsorgungspflichtigen Körperschaften anliefern. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Stadt- und Kreisverwaltung.

 
Achtung:
Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig
Zugelassene Anwendungsgebiete: Ackerbau, Forst, Gemüsebau, Obstbau, Grünland, Weinbau, Zierpflanzenbau.

Sicherheitshinweise:
Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen/indirekte Einträge über Hof und Straßenabläufe verhindern.) Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt Gebrauchsanleitung einhalten. Dicht abschließende Schutzbrille, Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz), Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) sowie Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel. Bei Nachfolgearbeiten in frisch behandelten Pflanzen sind Arbeitskleidung (mindestens langärmeliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe zu tragen. Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten. Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten. Da die Anwendung und Lagerung des Mittels außerhalb unseres Einflusses liegen, übernehmen wir hierfür keine Haftung.
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
 
Hier finden Sie das Sicherheitsdatenblatt.
Hier finden Sie Hinweise zur Lagerung, Handhabung und Anwendung von Pflanzenschutzmitteln.
 
Die Anwendung des Mittels auf Freilandflächen, die nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, ist nur mit einer Genehmigung der zuständigen Behörde zulässig (§ 12 Abs. 2 PflSchG). Zu diesen Flächen gehören alle nicht durch Gebäude oder Überdachungen ständig abgedeckten Flächen, wozu auch Verkehrsflächen jeglicher Art wie Gleisanlagen, Straßen-, Wege-, Hof- und Betriebsflächen sowie sonstige durch Tiefbaumaßnahmen veränderte Landflächen gehören. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.

Art: Rodentizid
Wirkstoff: Zinkphosphid
Zulassungsnummer: 005389-64
Inhalt: 80 g 180 g

PDF

Flyer Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln

Sicherheitsdatenblatt Etisso Wuehlmaus-Riegel


Kunden kauften dazu folgende Produkte