• Willkommen

Hund

Hundefutter kaufen: Das optimale Futter für Ihren Hund

Hunde sind des Menschen bester Freund. Schätzungen zufolge leben in Deutschland sechs Millionen Hunde als Haustiere. Und alle wollen gepflegt, gehegt und gefüttert werden. Das richtige Hundefutter ist dabei ein wichtiges Element. Es trägt zur Gesundheit und Lebensfreude bei. Das Hundefutter muss an das Alter des Hundes angepasst sein. Ein Welpe benötigt anderes Futter als ein trächtiger Hund. Erwachsene, aktive Tiere haben einen hohen Bedarf an Nährstoffen. Seniorhunde sind dagegen nicht mehr so aktiv. Ihnen reicht Futter mit weniger Energie. Ein kleiner Dackel oder Pudel benötigt kleine Portionen. Ein großer Retriever oder ein massiger Berner Senne fressen größere Mengen. Bei der Auswahl von Hundefutter haben Sie die Wahl zwischen Nass- und Trockenfutter. In unserem Online Shop können Sie Trockenfutter für Welpen, für Junior, Adult oder Seniortiere kaufen. Trockenfutter stärkt die Muskulatur des Kiefers. Die Hunde müssen es intensiv kauen. Zudem wird der Zahnbelag natürlich abgerieben. Auch Problemen mit der Verdauung beugt das Trockenfutter vor. Zudem ist es lange haltbar. Sie können es in großen Gebinden auf Vorrat kaufen. Das ist bequem und günstig.

Gutes Hundefutter kaufen und Ihren Liebling optimal unterstützen

Hunde sind von Natur aus Fleischfresser. Man nennt sie deshalb Karnivoren. Sowohl ihr Gebiss als auch ihre Verdauung sind auf Fleisch ausgelegt. Ihre scharfen Zähne verkleinern das Fleisch optimal. Hunde können auch stärkehaltige Nahrung, wie Getreide oder Pflanzen verdauen. Diese Lebensmittel können das Futter ergänzen. Hauptbestandteil sollten sie aber nicht sein.

Beim Kauf des Hundefutters hilft ein Blick auf die Liste der Zutaten. Damit lässt sich gutes Futter erkennen. Je weniger Zusätze enthalten sind, desto besser. Das gilt in der Ernährung für Menschen genauso wie für Hunde.

Wie oft muss ein Hund gefüttert werden?

Wie oft ein Hund gefüttert werden muss, hängt vor allem vom Alter ab. Welpen bis zum Alter von ca. 18 Wochen sollten drei bis vier Mal pro Tag fressen. Welpenfutter ist besonders reich an Eiweiß sowie Nährstoffen und Mineralien. Es ist ideal für die jungen Hunde im Wachstum. Danach reichen für Juniorhunde bis zum Alter von sechs Monaten drei Mahlzeiten pro Tag. Sind die Hunde älter als ein halbes Jahr reichen zwei Mahlzeiten pro Tag. Für Hunde ist ein fester Rhythmus beim Essen wichtig. Achten Sie daher auf feste Zeiten bei der Fütterung. Das gibt Ihrem Hund Sicherheit und Stabilität.

 

Welche Menge an Hunde Futter ist die richtige?

Die Menge an Hundefutter hängt mit dem Gewicht des Hundes zusammen. Ein Hund sollte 2 bis 4 % seines eigenen Gewichts pro Tag verzehren. Wiegt Ihr Hund 20 kg, bekommt er zwischen 400 und 800 g Futter pro Tag. Wiegt er nur 5 kg reichen 100 bis 200 g aus.

 

Welches Futter ist das richtige für welches Alter?

Hundefutter ist auf das Alter der Hunde abgestimmt. Denn in jeder Lebensphase haben Hunde andere Bedürfnisse. Die Ernährung unterscheidet sich daher deutlich. Um Ihren Hund gut zu versorgen, achten Sie immer auf altersgerechtes Futter. Frischgeborene Welpen bekommen Welpenfutter. Juniorfutter gibt es bis zum Alter von 1,5 Jahren. Danach gibt es das Adultfutter. Seniorfutter bekommen Hunde ab einem Alter von acht Jahren. Dieses Futter enthält weniger Energie. Es ist an den Stoffwechsel eines älteren Tieres angepasst. Es versorgt ihn mit allem, was er braucht. Aber es überfüttert ihn nicht. Damit wird Übergewicht im Alter vorgebeugt.

 

Welpenfutter kaufen: Darauf müssen Sie achten

Kommt ein Welpe neu in eine Familie ist das ein besonderes Ereignis. Wer zum ersten Mal einen Hund besitzt, hat dann auf einmal viele Fragen. Dazu gehört auch die Frage nach dem richtigen Futter. Denn das richtige Futter fördert das Wachstum. Wichtig ist, dass ein Hund in den ersten Monaten Welpenfutter bekommt. Das ist bis zum Alter von 18 Wochen ideal. Dieses Futter ist speziell an die Bedürfnisse der Jungtiere angepasst. Welpenfutter hat die wichtige Aufgabe den Welpen mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Zugleich vermeidet es eine Überernährung. Wenn Welpen zu schnell wachsen, kann das zu Problemen führen. In manchen Fällen wird das Skelett fehlerhaft ausgebildet. Dann ist der Hund später nicht voll belastbar. Die Hersteller geben auf der Packung an, wie viel Hundefutter genug ist. Wichtig ist, dass Sie die tägliche Ration für Welpen auf drei bis vier Mahlzeiten aufteilen.

Ein gesundes Welpenfutter besteht aus einem Mix an Nährstoffen. Es enthält hochwertige Proteine und Fette. Auch Vitamine und Mineralien sind enthalten. Ein Futter für Welpen enthält alle wichtigen Nährstoffe in perfekter Kombination.Formularbeginn

 

Getreidefreies Hundefutter kaufen – was ist wichtig?

Oft enthält Hundefutter Getreide. Getreide liefert schnell und viel Energie. Zudem lässt es sich günstig produzieren. Daher hat es einen festen Platz in der Ernährung vieler Tiere. Gerade im Trockenfutter für Hunde ist oft viel Getreide enthalten. Wie beim Menschen gibt es auch unter Hunden Tiere, die Getreide nur schlecht vertragen. Denn Hunde sind vor allem darauf spezialisiert Energie aus Fleisch zu gewinnen. Wenn Hunde Getreide im Futter nicht vertragen, kann das viele Folgen haben. Es kann sich in Haarausfall, Durchfall, Gewichtsabnahme oder Juckreiz zeigen. Für diese Hunde empfiehlt sich eine besonders leicht verdauliche Hundenahrung. Diese kommt ohne Getreide und glutenhaltige Komponenten aus. Aufgrund seiner Zusammensetzung ist ein getreidefreies Hundefutter ein vollwertiges Alleinfutter. Getreidefreies Hundefutter besteht aus hochwertigem Fleisch und pflanzlichen Zutaten. Es versorgt den Vierbeiner optimal mit Proteinen, Vitaminen und Nährstoffen.

Wissen Sie das Ihr Hund sehr sensibel reagiert? Dann tun Sie gut daran ihm getreidefreies Hundefutter anzubieten. Oft kommen Kartoffeln oder andere gut verträgliche Kohlenhydrate neben Fleisch und Gemüse zum Einsatz. Das schmeckt lecker und ist gesund.

In der getreidefreien Hundeernährung ist ein Gemüse-Mix ist die ideale Ergänzung zum Hundefutter. Er kommt ohne künstliche Zusatzstoffe aus. Meist ist nur reines Gemüse enthalten. Beliebte Zutaten sind Möhren, Erbsen, Rote Beete oder Lauch in Flockenform. Die Flocken werden ca. 10 Minuten vor der Mahlzeit mit Wasser angerührt. Dann werden sie unter das Futter gemischt. Flocken aus Gemüse sind eine gute Alternative zu Getreide

 

Hundenahrung kaufen bei nordland24.de

In unserem Online Shop erhalten Sie eine gut sortierte Auswahl an Hundefutter. Sie bekommen Futter zur Alleinfütterung. Sie erhalten aber auch spezielles Futter für Ihren Welpen oder getreidefreies Hundefutter. Wir führen auch besondere Getreide- und Flockenmixe. Bestellen Sie Hundefutter bequem online. Das spart Zeit und Geld.